top
  • Arbeiten mit Behinderten

  • Arbeiten in der Pflege

  • Arbeiten mit Kindern

  • Integrativ arbeiten

  • Diakonie ist helfen

  • Arbeiten in einem Altenheim

  • Integration ins Berufsleben

Zum Seitenanfang springen

Der Sprachheilkindergarten

Der Sprachheilkindergarten bietet eine Schwerpunktförderung:
– eine sogenannte teilstationäre Sprachheilmaßnahme.

Diese teilstationäre Sprachheilmaßnahme bietet dafür einen Kindergartenalltag in kleinen Gruppen und fördert intensiv Sprache und Sprechen durch Bewegung, Lernen, Hören, Experimentieren, Spielen Singen und Feiern.

Gemeinsam mit den Eltern entwickeln unsere Fachkräfte aus Pädagogik, Logopädie, Ergotherapie und Psychologie auf das einzelne Kind abgestimmte Förderziele. Neben der sprachlichen Entwicklung fördern wir die motorischen, sozialen, emotionalen und geistigen Fähigkeiten der Kinder. Das findet u.a. statt in der Sprachtherapie, in der Förderung der vorschulischen Bildung in Kleingruppen, besonders der Vorläuferfähigkeiten für Lesen, Schreiben und Rechnen, in Projekten, Wald- und Rhythmikgruppen.

Zu uns kommen Kinder in der Regel ab dem 4. Lebensjahr, die erhebliche Sprachauffälligkeiten zeigen und bei denen die ambulante Therapie nicht ausreicht.

Der Fachberater und der jugendärztliche Dienst erstellen ein Gutachten. Der Besuch des Sprachheilkindergartens ist zunächst begrenzt auf ein Jahr und kann bei Bedarf verlängert werden. Die Kosten werden vom Landkreis und den Krankenkassen übernommen. Die Kinder brauchen keine  Verordnung für die Logopädie und die Ergotherapie.

In Gruppen von jeweils 8 Kindern werden sie von einem interdisziplinären Team von Fachkräften behandelt, betreut und gefördert.
Die Zeiten sind am Montag und Freitag von 8.00 – 14.00 Uhr und am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8.00 – 14.30 Uhr. Die Kinder werden mit Kleinbussen morgens von zu Hause und am Nachmittag wieder nach Hause zurückgebracht. Täglich bekommen sie Mittagessen.

Zentrale Ansprechpartner

Hanna Seyler
(Leitung)

Kontaktdaten

Der Sprachheilkindergarten im nördlichen Landkreis Osnabrück
Liebigstraße 2
49593 Bersenbrück

Telefon 0 54 39 / 94 18 - 0

Hauptstraße 17
49584 Schwagstorf

Telefon 0 59 01 / 9 61 71 - 0

spraki-bersenbrueck@hph-bsb.de

zur Einrichtung


Weitere Informationen und das gesamte Leistungsportfolio finden Sie auf unserer Website: zur Einrichtung

Herzlich willkommen!

Die Konferenz der Diakonie in Stadt und Landkreis Osnabrück freut sich über Ihren Besuch.

Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen
Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen


Jahreslosung 2018

Illustration von Angelika Litzkendorf zur Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offb 21,6

Zum Seitenanfang springen