top
  • Arbeiten mit Behinderten

  • Arbeiten in der Pflege

  • Arbeiten mit Kindern

  • Integrativ arbeiten

  • Diakonie ist helfen

  • Arbeiten in einem Altenheim

  • Integration ins Berufsleben

Zum Seitenanfang springen

Thomas Kita am Limberg

der Spielbereich der Thomas Kita mit einem großen Spielhaus

Das macht uns aus:

  • aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Grundlage für unsere pädagogische Arbeit. Angelehnt an die offene Arbeit mit Stammgruppen, Elementen aus der Reggio-Pädagogik, dem Situationsorientiertem Ansatz und Lachen und Lernen bilden ein Traumpaar, richten wir unsere Arbeit immer wieder neu aus nach neuesten Erkenntnissen. Ganzheitliches Lernen über die Wahrnehmung mit allen Sinnen ist ein besonderer Schwerpunkt dabei.
  • ein fundiertes pädagogisches Konzept: Die pädagogische Konzeption wurde von allen Mitarbeitern gemeinsam erstellt. Sie ist angelehnt an den Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder Sie wird konstant auf dem neuesten Stand gehalten und regelmäßig überarbeitet. Die Mitarbeiter reflektieren ihre pädagogische Arbeit und bringen ihr Wissen über neue pädagogische Inhalte und Erkenntnisse ein.
  • qualifiziertes Personal: In unserer Einrichtung arbeiten qualifizierte Fachkräfte, die sich regelmäßig fortbilden und Zusatzqualifikationen erworben haben wie zum Beispiel: Fachkraft für Kleinstkindpädagogik, Reittherapeutinnen, Musikschullehrerin, Mentorin für Psychomotorik. Selbstverständlich arbeiten auch männliche Erzieher bei uns.
  • Großzügige helle Räumlichkeiten: Auf den neuestem Stand der Architektur wurde unsere Kindertagesstätte 2014 eröffnet. Helle moderne Gruppenräume mit vielen Nebenräumen für Kleingruppen, sowie ein großer Hallenbereich stehen den Kindern zur Verfügung.
  • Tiergestützte Pädagogik: In unserer Kindertagesstätte gehören Ponys, Kaninchen und ein Hund zum Alltag. Ausgebildete Fachkräfte arbeiten mit den Tieren und ermöglichen den Kindern die Begegnung. Die Kinder werden in die Versorgung der Tiere natürlich miteinbezogen.
  • Gesundheitsförderung: Bei uns erhalten die Kinder Frühstück, Mittagessen und einen Snack. Eine Köchin bereitet täglich alles frisch zu. Wir achten auf saisonalen Einkauf, verzichten auf Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Schweinefleisch. Bewegung nimmt einen großen Stellenwert ein. Frische Luft, Zähneputzen sind weitere Beispiele.
  • pädagogisches Eingewöhnungskonzept nach dem „Berliner Modell“: Wir erleichtern den Kindern den Start in die Krippe und die Kita in dem wir gemeinsam mit den Familien eine sanfte Eingewöhnungszeit gestalten. Tägliche Angebote aus verschiedenen Lernbereichen. Im Morgenkreis kann sich das Kind entscheiden an welchem pädagogischen Angebot wie z.B.: Experimente, Rhythmik, Bewegung, Bauen es sich besonders interessiert und daran teilnehmen. 
  • AG’s: In Arbeitsgemeinschaften finden sich Kinder zusammen, die in einer festen Gruppe über einen längeren Zeitraum sich ausführlich mit einem Thema beschäftigen. Dies fördert Gemeinschaft und Lernerfolge. Beispiele für AG’s sind unsere Tanz-AG, Reit-AG, Wald-AG und vieles mehr. Wir freuen uns, wenn auch Sie ihre persönlichen Stärken und Interessen mit einbringen.
  • Schwerpunkt Sprache: Viele Nationen bringen viele Sprachen mit sich, dass bereichert jede Kita. Damit wir uns alle gut „verstehen“ können findet Sprachförderung gezielt und im Alltag statt, z.B. durch Lieder singen, Bücher vorlesen, Fingerspiele, Handpuppenspiel, eben alles was Kinder anregt freudig die Sprache zu erlernen.
  • umfassende individuelle Zusammenarbeit mit den Familien: Aufnahme-, Reflektions-, Entwicklungsgespräche, Dokumentation sind einige Beispiele für die Zusammenarbeit, die uns wichtig ist.

Kindertagesstätte: In drei Gruppen werden 18 - 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung von zwei pädagogischen Fachkräften und einer heilpädagogischen Fachkraft betreut: Die Kinder spielen und lernen bei uns in der Vormittagsgruppe oder verbringen den ganzen Tag in unserer Kita und nehmen dort ein warmes Mittagessen ein.

Krippe: In zwei Krippengruppen werden jüngere Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren betreut. Die Krippengruppe umfasst höchstens 15 Kinder und wird von 3 pädagogischen Fachkräften betreut.

Integration:
Die gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderungen bietet allen die Möglichkeit, sich selbst und den Anderen in seiner jeweiligen Besonderheit zu akzeptieren. Im Rahmen der Integrationsgruppe werden 18 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung betreut, davon haben 2-4 Kinder einen erhöhten Förderbedarf. In unseren Integrationsgruppe werden die zwei pädagogischen Fachkräfte durch eine zusätzliche Heilpädagogin bei der Betreuung und Förderung der Kinder unterstützt. 

Zentrale Ansprechpartner

A. Müller

Kontaktdaten

Thomas Kita am Limberg
In der Dodesheide 84
49088 Osnabrück

Telefon 05 41 / 2 00 98 27 - 70
Telefon 05 41 / 2 00 98 27 - 71
Telefax 05 41 / 2 00 98 27 - 99

kita-thomas-limberg@ev-kitas-osnabrueck.de

www.ev-kitas-os.de


Weitere Informationen und das gesamte Leistungsportfolio finden Sie auf unserer Website www.ev-kitas-os.de

Herzlich willkommen!

Die Konferenz der Diakonie in Stadt und Landkreis Osnabrück freut sich über Ihren Besuch.

Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen
Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen


Jahreslosung 2018

Illustration von Angelika Litzkendorf zur Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offb 21,6

Zum Seitenanfang springen