top
  • Arbeiten mit Behinderten

  • Arbeiten in der Pflege

  • Arbeiten mit Kindern

  • Integrativ arbeiten

  • Diakonie ist helfen

  • Arbeiten in einem Altenheim

  • Integration ins Berufsleben

Zum Seitenanfang springen

Kinderhospital Osnabrück am Schölerberg

Logo des KHO: zwei stilisierte Kinder vor einem Kreuz, versehen mit der Gründungszahl 1872
Adressschild der Einrichtung in Eydelstedt

Das Kinderhospital Osnabrück am Schölerberg ist eine Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik. Das Kinderhospital hat derzeit 65 kinder- und jugendpsychiatrische Planbettenplätze

Es verfügt über vier Stationen und zwei Tageskliniken mit insgesamt 23 Plätzen in Osnabrück und Eydelstedt (Landkreis Diepholz). Eine Krisenstation am Standort Osnabrück ermöglicht es, Kinder und Jugendliche in Not- und Krisensituationen jederzeit stationär aufzunehmen und umfassend zu betreuen.

Das Krankenhaus versteht sich als „Zentrum für Entwicklung und seelische Gesundheit“ im Kindes- und Jugendalter, weshalb 2 Ambulanzen – die Kinder- und Jugendpsychiatrische Institutsambulanz und das Sozialpädiatrische Zentrum – das Angebot für Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum Kinder- und Jugendpsychiatrischer Störungsbilder abrunden.

Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger haben 1872 das Kinderhospital gegründet, um „kranken und schwachen Kindern eine angemessene Behandlung und Verpflegung in gesunden Räumen zu gewähren“. Nachdem zunächst die Stadt Osnabrück die Trägerschaft übernommen hatte, wurde diese Aufgabe 1879 dem Kinderhospital-Verein zu Osnabrück (Träger) übertragen. Der Verein führt die Fachklinik auch heute noch. Der Vereinsvorstand führt die Geschäfte des Vereins ehrenamtlich.

Das Kinderhospital ist somit ein freigemeinnütziges Plankrankenhaus (aufgenommen in den Landeskrankenhausplan Niedersachsen) in privater Trägerschaft. Es hat sich freiwillig dem Diakonischen Werk der evangelisch-lutherischen Kirche Hannover angeschlossen und wendet kirchliches Arbeitsrecht an. Der Kinderhospital-Verein wurde vor 1900 gegründet. Deshalb musste er – nach der Reform des BGB – nicht eingetragen werden. Er ist bis heute einer der wenigen selbständig rechtsfähigen, nicht in das Vereinsregister eingetragenen Vereine in Deutschland.

Christlich-ethische, gesetzliche und ökonomische Grundsätze, der effiziente Einsatz von Ressourcen und ein fürsorglicher und wertschätzender Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der vom Gedanken der Dienstgemeinschaft geprägt ist, motivieren unseren sozialen Dienst an den uns anvertrauten jungen Patientinnen und Patienten. Die hohe Leistungsbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unsere effiziente Struktur haben es uns ermöglicht, die wirtschaftliche und organisatorische Selbständigkeit bis heute zu bewahren

Ein wichtiger Kooperationspartner ist das Christliche Kinderhospital Osnabrück, welches im Jahre 2011 als Fachklinik für Kinder- und Jugendmedizin aus der Fusion der pädiatrischen Fachabteilungen des Kinderhospitals und des Marienhospitals in Osnabrück hervorgegangen ist. Unser Trägerverein ist Mitgesellschafter dieser neuen Fachklinik.

Zentrale Ansprechpartner

Aufnahme

Kontaktdaten

Kinderhospital Osnabrück am Schölerberg
Iburger Straße 187
49082 Osnabrück

Telefon 05 41 / 56 02 - 0 (Aufnahme)
Telefax 05 41 / 56 02 - 1 07

info@kinderhospital.de

www.kinderhospital.de

eine Therapiestunde mit vielen engagiert mitarbeitenden Kindern
zwei Jungen klettern eine Kletterwand hinauf
ein Mädchen schaukelt auf einem Spielplatz
Luftaufnahme der Hauptanlage
ein schön eingerichtetes Kinderzimmer mit Deutschlandfahne und grüner Couch
 


Weitere Informationen und das gesamte Leistungsportfolio finden Sie auf unserer Website www.kinderhospital.de

Herzlich willkommen!

Die Konferenz der Diakonie in Stadt und Landkreis Osnabrück freut sich über Ihren Besuch.

Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen
Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen


Jahreslosung 2018

Illustration von Angelika Litzkendorf zur Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offb 21,6

Zum Seitenanfang springen