top
  • Arbeiten mit Behinderten

  • Arbeiten in der Pflege

  • Arbeiten mit Kindern

  • Integrativ arbeiten

  • Diakonie ist helfen

  • Arbeiten in einem Altenheim

  • Integration ins Berufsleben

Zum Seitenanfang springen

Montessori Familienzentrum

das Logo des Montessori Familienzentrums - bunte Figuren bilden einen Kreis

Der Landkreis Osnabrück fördert ab Februar 2012 den flächendeckenden Ausbau von zunächst 30 Kindertageseinrichtungen zu Familienzentren. Familienzentren im Landkreis Osnabrück sind Kindertagesstätten, die sich auf den Weg machen,  ergänzend zu ihrer Arbeit mit den Kindern, wohnortnahe Bildungs-, Begegnungs-, Informations- und Unterstützungsstätten für alle Eltern zu werden. Sie stärken die Eltern in ihrer Bildungs- und Erziehungskompetenz und unterstützen Familien bei der Bewältigung ihres Familienalltags.

Familienzentren orientieren sich dabei  am Bedarf der Familien, indem sie z. B. die Unterstützungs- und Betreuungswünsche der Eltern erfragen und dazu passende Unterstützungsangebote initiieren. Der Aufbau der Familienzentren ist ein Prozess, der sich über drei Jahre erstrecken wird.

Zentrale Ansprechpartner

Kim Rittinghaus

Kontaktdaten

Montessori Familienzentrum
Wieboldstraße 27
49326 Melle-Neuenkirchen

Telefon 0 54 28 / 92 10 36

info@os-hho.de

zur Einrichtung


Weitere Informationen und das gesamte Leistungsportfolio finden Sie auf unserer Website: zur Einrichtung

Herzlich willkommen!

Die Konferenz der Diakonie in Stadt und Landkreis Osnabrück freut sich über Ihren Besuch.

Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen
Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen


Jahreslosung 2018

Illustration von Angelika Litzkendorf zur Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offb 21,6

Zum Seitenanfang springen