top
  • Arbeiten mit Behinderten

  • Arbeiten in der Pflege

  • Arbeiten mit Kindern

  • Integrativ arbeiten

  • Diakonie ist helfen

  • Arbeiten in einem Altenheim

  • Integration ins Berufsleben

Zum Seitenanfang springen

faust - Fachzentrum gegen Gewalt

Logo Fachzentrum gegen Gewalt - FAUST

Probleme mit Gewalt und Disziplin sind eine aktuelle gesellschaftliche Herausforderung. Angst und Ratlosigkeit dürfen nicht zur Kapitulation führen, sie schaffen einen dringenden Handlungs- und Hilfebedarf.

Gewalt hat viele Facetten. Dem Fachzentrum „FAUST“ steht mit einem differenzierten Trainingsangebot ein effektiver Maßnahmenkatalog zur Gewaltvermeidung zur Verfügung. Anti-Gewalt-Training, Kompetenz- und Coolness-Training und auch die Einzelarbeit mit Gewalttätern führen zu einer nachhaltigen Reduzierung von aggressiven und gewalttätigen Verhaltensweisen. Für Täter im Bereich „Häuslicher Gewalt“ gibt es ein eigenes Angebot.

Vor allem sollen potenzielle Gewalttäter merklich früher erreicht werden, nicht erst, wenn sie eine lange Vorstrafenliste haben. Gewaltbereiten jungen Menschen vermitteln wir neue Handlungsalternativen für konfliktträchtige Alltagssituationen.

Der präventive Ansatz zielt darauf, Gewalttaten von vorne herein zu verhindern. Das Deeskalationstraining für Mitarbeitende ist unser besonderes, wirksames Unterstützungsangebot für unterschiedliche Berufsgruppen, das individuell angepasst werden kann: Handlungsfähigkeit bewahren bei Konflikt trächtigen Situationen im Arbeitsfeld. 

Information, Fachberatung, Trainingskurse.
Grundsätzlich kann sich Jeder, der Fragen zum Themen- komplex „Gewalt“ hat, bei faust beraten lassen.

Wer aussteigen will, muss STOP sagen - nur so ist Veränderung möglich

Zentraler Ansprechpartner

Herr Teschner

Kontaktdaten

Fachzentrum gegen Gewalt - Projekt Faust
Lohstraße 9
49074 Osnabrück

Telefon 05 41 / 7 60 18-950

faust@dw-osl.de


Weitere Informationen und das gesamte Leistungsportfolio finden Sie auf unserer Website: zur Einrichtung

Herzlich willkommen!

Die Konferenz der Diakonie in Stadt und Landkreis Osnabrück freut sich über Ihren Besuch.

Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen
Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen


Jahreslosung 2018

Illustration von Angelika Litzkendorf zur Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offb 21,6

Zum Seitenanfang springen