top
  • Wir sind Familie

Zum Seitenanfang springen

Diakonie ist Familie

Familien stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen: Für junge Familien ist die Vereinbarkeit von Beruf, Kindererziehung und Haushalt ein jeden Tag neu zu bewältigendes Abenteuer. Alleinerziehende Erwachsene suchen Gesprächspartner. Pflegende Angehörige brauchen Entlastung, Patchwork-Familien suchen Beratung und Jugendliche brauchen jemanden, der zuhört …

Diakonie bietet in der Stadt Osnabrück und im Osnabrücker Land an vielen Standorten ihre Unterstützung und Beratung für Familien in unterschiedlichsten Lebenslagen an: Von der Frühförderung über Krippen- und Kindertagesstättenbetreuung bis hin zu Hortplätzen in Grundschulen, von der Ehe- und Lebensberatung für junge Familien bis hin zur ambulanten Pflege für die altgewordenen Eltern.

Familiensprechstunden

In den Familiensprechstunden in Kindertagesstätten und Familienzentren haben Eltern die Möglichkeit, Fragen rund um die Familie zu stellen.

In einem Gespräch können sie in aller Ruhe ihr Anliegen darlegen. Dies können Fragen zur kindlichen Entwicklung, wie der Sprachentwicklung oder der motorischen Entwicklung sein oder Erziehungsfragen z.B. zu Regeln und Grenzen, Geschwisterstreitigkeiten etc. Auch Fragen für die Anträge von Mutter-Kind-Kuren, von Familienpässen und von Familienausflügen haben hier Platz, genauso wie ein ruhiges Gespräch über eine schwierige Lebenssituation.

Mehr erfahren Sie bei:

Renate Jeron (Landkreis Osnabrück)
Evangelische Jugendhilfe Osnabrück gGmbH
Tel. 01520 8984 566
renate.jeron@ejh-os.de 

Hedwig Haar (Stadt Osnabrück)
Evangelische Jugendhilfe Osnabrück gGmbH
Tel. 01520 8984 556

Herzlich willkommen!

Die Konferenz der Diakonie in Stadt und Landkreis Osnabrück freut sich über Ihren Besuch.

Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen
Geschäftsführender Vorstand vlnr: Heiner Böckmann, Lore Julius, Friedemann Pannen


Jahreslosung 2018

Illustration von Angelika Litzkendorf zur Jahreslosung 2018

Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offb 21,6

Zum Seitenanfang springen